„Schon mal über 'ne Trennung nachgedacht?“ – Manche Zettel von Nachbarn in Hausfluren geben Beziehungstipps, andere „warnen“ vor Partys oder überbringen anonym unangenehme Botschaften. Aber viele sind einfach nur herrlich...

 mehr...

SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Februar 2019

Trump: Europa soll IS-Kämpfer zurücknehmen

Die Bundesregierung hat zurückhaltend auf die Forderung von US-Präsident Donald Trump reagiert, IS-Kämpfer in Europa aufzunehmen und zu verurteilen. Es sei zwar bekannt, dass Deutsche in Syrien in Haft seien, so das Auswärtige Amt. Nähere Einzelheiten wisse man aber nicht. Trump hat Europa bei Twitter aufgefordert, mehr als 800 gefangene IS-Kämpfer mit europäischen Wurzeln zurückzunehmen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Februar 2019

GEW kündigt Warnstreiks in badischen Schulen an

Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder hat die Lehrergewerkschaft GEW für nächste Woche Warnstreiks an Schulen in Baden angekündigt. Ein Sprecher sagte, man werde angestellte Lehrer und Mitarbeiter an Hochschulen und Unis zu Streiks aufrufen. Am Dienstag soll nach seinen Angaben in der Region Karlsruhe/Baden-Baden/Rastatt gestreikt werden, am Donnerstag dann in ganz Südbaden. Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Februar 2019

Große Nachfrage nach Förderung von Abbiege-Assistenten

Viele Unternehmen wollen offenbar Fördergelder des Bundes nutzen, um ihre Lkw mit Abbiegeassistenten auszurüsten. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, die Unternehmen hätten „ordentlich zugegriffen“, rund 560 Anträge seien eingegangen. Mit Abbiege-Assistenten sollen Unfälle von Lkw mit Radfahrern und Fußgängern verhindert werden. Sie bestehen aus zwei Mini-Kameras und einer Anzeige im Innenraum. Eine Pflicht dafür gibt es in Europa bisher nicht.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Februar 2019

Altes Kraftwerk in Dortmund gesprengt

Experten einer Abbruchfirma haben in Dortmund Teile eines stillgelegten Kohlekraftwerks gesprengt. Zuerst das Kesselhaus, dann den Kühlturm und den 210 Meter hohen Schornstein. Nach Angaben der Abbruchfirma waren dafür insgesamt mehr als 200 Kilo Sprengstoff nötig. Etwa 120 Anwohner mussten für die Sprengung ihre Häuser verlassen. Das Kraftwerk auf der Stadtgrenze von Dortmund und Castrop-Rauxel war 2014 stillgelegt worden. Auf der Fläche soll ein Gewerbegebiet entstehen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Februar 2019

Mann aus München darf Türkei wieder verlassen

Ein 57-jähriger Münchener darf die Türkei wieder verlassen. Er war Ende Dezember wegen Terrorvorwürfen bei der Einreise festgenommen worden. Ein Staatsanwalt habe die Ausreisesperre gegen ihn nach fast 50 Tagen aufgehoben, sagte der Mann. Der Elektriker aus München war festgenommen worden, als er Ende Dezember zur Beerdigung seiner Mutter in die Türkei gereist war. Grund waren offenbar Beiträge in Sozialen Netzwerken. Dort hatte er sich z.B. für einen autonomen kurdischen Staat im Nordirak ausgesprochen. Er kam zwar wieder frei, durfte die Türkei aber bisher nicht verlassen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Februar 2019

Proteste gegen EU-Urheberrecht

Gegner der EU-Urheberrechtsreform wollen in den nächsten Wochen mit verschiedenen Aktionen versuchen, die Reform noch zu verhindern. Ende März soll es eine europaweite Straßendemo geben, um vor der Europawahl Druck zu machen. Schon gestern haben in Köln mehrere hundert Menschen gegen die Reform demonstriert. Sie sieht vor, dass Internetplattformen künftig generell für die Inhalte ihrer Nutzer haften. Kritiker warnen vor dem Ende des freien Internets.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Februar 2019

Weiterer Staudamm in Brasilien gefährdet

Nach der verheerenden Schlammlawine an einem Staudamm in Brasilien hat der Bergbaukonzern Vale die Umgebung eines weiteren Staudamms räumen lassen. 200 Menschen mussten ihre Häuser aus Sicherheitsgründen verlassen. Der Staudamm liegt im selben Bundesstaat, in dem Ende Januar ein Damm gebrochen war. Hunderte Menschen wurden von einer Schlammlawine begraben.

Meistgelesen

  1. „Schon mal über 'ne Trennung nachgedacht?“ – Manche Zettel von Nachbarn in Hausfluren geben Beziehungstipps, andere „warnen“ vor Partys oder überbringen anonym unangenehme Botschaften. Aber viele sind einfach nur herrlich...

     mehr...

Millionen Autofahrer in Deutschland haben ihn noch – den alten Papier-Führerschein. Aber er ist ein Auslaufmodell und muss gegen Plastikkärtchen getauscht werden. Und selbst die müssen zum großen Teil erneuert werden. Nur: Wie läuft das am besten ohne Chaos?

 mehr...

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...

Lisa geht am Wochenende auf eine große Party in einem bekannten Club. Sie trinkt zwei Gläser Sekt, für mehr reicht ihr Geld sowieso nicht... Stunden später erwacht sie unbekleidet neben einem fremden Mann. Lisa ist Opfer von K.O.-Tropfen geworden. So kannst du dich schützen.

 mehr...

In Nordrhein-Westfalen hat ein privater Kita-Träger die Impfpflicht eingeführt. In der Einrichtung in Essen werden nur noch altersgemäß geimpfte Kinder aufgenommen. Hintergrund ist die zuletzt gestiegene Zahl der gemeldeten Masernerkrankungen.

 mehr...