Das Wetter für SWR3Land

In der Nacht teils klar. Am Samstag immer sonniger, 20 bis 28 Grad.

Eine schwache Kaltfront überquert uns. Danach verstärkt sich am Wochenende der Hochdruckeinfluss. Zunächst bilden sich örtlich noch kräftige Schauer und Gewitter. Im Laufe der Nacht lassen die Schauer und Gewitter nach, zum Teil wird der Himmel klar. Die Temperaturen sinken auf 18 bis 9 Grad, bis 9 Grad in der Eifel. Am Samstag wechseln sich Wolken und immer mehr Sonne ab, im Süden Baden-Württembergs entstehen vereinzelt gewittrige Schauer. Die Höchstwerte liegen bei schwachem Nordwind zwischen 20 und 28 Grad. Am Sonntag und Montag häufig Sonnenschein, nur vereinzelt Gewitter. Sehr warm bis heiß: in den Niederungen um 30 Grad.

Frankfurt

18,5°

wolkig

Freiburg

17°

wolkig

Kaiserslautern

16°

leicht bewölkt

Karlsruhe

16,2°

wolkig

Koblenz

15°

wolkig

Konstanz

18,4°

bedeckt

Köln

13°

leicht bewölkt

Mainz

18°

wolkig

Mannheim

17,3°

klar

Nürnberg

18°

wolkig

Saarbrücken

15,1°

leicht bewölkt

Stuttgart

17,7°

bedeckt

Trier

13,1°

bedeckt

Tübingen

18°

wolkig

Ulm

17,5°

leichter Regen

Unwetter Warnlage

Rheinland-Pfalz, Saarland

Warnkarte für Rheinland-Pfalz und das Saarland; Quelle: Deutscher Wetterdienst

Baden-Württemberg

Warnkarte für Baden-Württemberg; Quelle: Deutscher Wetterdienst