Die Weather Girls sind die beiden gewichtigen Sängerinnen Martha Wash (* 28.12.1953, San Francisco) und Izora Rhodes-Armstead (* 6.7.1942, Texas). Sie haben sich in der Gospel-Gruppe 'News Of The World' kennen gelernt und taten sich zunächst unter dem Namen 'Two Tons Of Fun' zusammen.

1982 bekamen sie ihren ersten Plattenvertrag und nannten sich seitdem 'The Weather Girls'. "It's Raining Men" von 1984 ist bis heute ihr einzig wirklich großer Hit. Nebenbei lieh Martha ihre Stimme immer wieder anderen Projekten, wurde dort aber nie namentlich erwähnt. Wegen ihres starken Übergewichts stellte man z.B. bei "Gonna Make You Sweat (Everybody Dance Now)" von C&C Music Factory ein Model ans Mikrophon, während Marthas Gesang vom Band kam.

Ende der 80er Jahre trennten sich die Weather Girls, und Martha Walsh versuchte es als Solo-Künstlerin. 1993 veröffentlichte sie das nach ihr selbst benannte Album, mit einigem Erfolg (vier Nummer 1 Singles in den Billboard Hot Dance Music Charts: "Carry On", "Give It To You", "Keep On Jumpin'" und "Catch The Light").

Die Auftritte der Weather Girls ab 1994 bestritt hauptsächlich Izora, an ihrer Seite meist Tochter Dynelle Rhodes. Im Januar 2004 erschien das letzte Album "It's Raining Men, The Best Of The Weather Girls".

Izora Rhodes ist im September 2004 einem Herzleiden erlegen.

Titel Jahr Typ
It’s Raining Men – The Album
Weather Girls Album
Big Girls Don´t Cry Album
It´s Raining Men Single
Success Album